krewa-logo

Was ist ein Kredit?

Was ist ein Kredit?

Der Begriff Kredit bezieht sich auf ein Instrument, bei dem eine Geldsumme von einer Partei an eine andere Partei gegen die zukünftige Rückzahlung des Wertes verliehen wird. In vielen Fällen erhebt der Kreditgeber (Bank) auf den Betrag Zinsen oder Finanzierungskosten, die der Kreditnehmer zusätzlich zum Kreditbetrag zurückzahlen muss.

Kredite können sich auf einen bestimmten, einmaligen Betrag beziehen oder als unbefristete Kreditlinie bis zu einer bestimmten Höhe zur Verfügung stehen. Ratenkredite gibt es in vielen verschiedenen Formen, darunter besicherte, ungesicherte, gewerbliche und persönliche Kredite.

Grundsätzliches

  • Bei einem Kredit wird einer Partei Geld gegen die Rückzahlung plus Zinsen zur Verfügung gestellt.
  • Die Kreditgeber prüfen das Einkommen, die Kreditwürdigkeit und die Verschuldung eines potenziellen Kreditnehmers, bevor sie ihm einen Kredit anbieten.
  • Ein Kredit kann durch Sicherheiten wie eine Hypothek oder ungesichert durch die Bonität des Kreditnehmers abgesichert sein.
  • Rahmenkredite können in Anspruch genommen, zurückgezahlt und erneut in Anspruch genommen werden, während es sich bei Ratenkrediten um Kredite mit festem Zinssatz und fester Rückzahlung handelt.
  • Kreditgeber können riskanten Kreditnehmern höhere Zinssätze berechnen.

Verständnis von Krediten

Ein Kredit ist eine Form der Verschuldung, die von einer natürlichen oder juristischen Person aufgenommen wird. Der Kreditgeber – in der Regel die Bank – stellt dem Kreditnehmer eine Geldsumme zur Verfügung. Im Gegenzug erklärt sich der Kreditnehmer mit einer Reihe von Bedingungen einverstanden, darunter Finanzierungskosten, Zinsen, Rückzahlungstermin und andere Konditionen.

In einigen Fällen kann der Kreditgeber Sicherheiten verlangen, um den Kredit zu sichern und die Rückzahlung zu gewährleisten. Das kann eine Hypothek oder ein Objekt (Auto, Motorrad) im gleichen oder anteiligen Gegenwert sein.

Der Kreditprozess

Wenn sie Geld benötigen, beantragen sie einen Kredit bei einer Bank. Sie, als Kreditnehmer müssen unter Umständen bestimmte Angaben machen, z. B. den Grund für den Kredit, seine finanzielle Vergangenheit, Einkommen und Ausgaben. Der Kreditgeber prüft die Informationen, einschließlich des Verhältnisses von Schulden zu Einkommen, um festzustellen, ob der Kredit zurückgezahlt werden kann.

Je nach Kreditwürdigkeit des Antragstellers lehnt der Kreditgeber den Antrag entweder ab oder genehmigt ihn. Wird der Kreditantrag abgelehnt, kann der Kreditgeber eine Begründung liefern. Dazu muss sich der abgelehnte Kreditsteller allerdings direkt bei der Bank melden und die Auskunft einfordern. Wird der Antrag genehmigt, unterzeichnen beide Parteien einen Vertrag, der die Einzelheiten der Vereinbarung regelt. Der Kreditgeber stellt die Kreditsumme zur Verfügung, und der Kreditnehmer muss den Betrag einschließlich etwaiger zusätzlicher Kosten wie Zinsen zurückzahlen.

Die Bedingungen eines Kredits werden von beiden Parteien vereinbart, bevor Geld oder Eigentum den Besitzer wechseln oder ausgezahlt wird. Wenn der Kreditgeber Sicherheiten verlangt, legt er dies in den Kreditunterlagen fest. Der Kreditvertrag enthält Bestimmungen über den Höchstbetrag der Zinsen sowie andere Vereinbarungen wie die Dauer der Rückzahlungspflicht.

Wofür werden Kredite genutzt?

Kredite werden aus verschiedenen Gründen beantragt, z. B. für größere Anschaffungen, Investitionen, Renovierungen oder Umschuldungen. Unternehmenskredite helfen auch bestehenden Unternehmen bei der Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeit.

Die Zinsen und Gebühren aus Krediten sind eine Haupteinnahmequelle für viele Banken.

Bestandteile eines Kredits

Es gibt mehrere wichtige Begriffe, die den Umfang eines Kredits bestimmen und wie schnell der Kreditnehmer ihn zurückzahlen kann:

Kreditbetrag: Dies ist der ursprüngliche Geldbetrag, der geliehen wird.

Laufzeit des Kredits: Der Zeitraum, den der Kreditnehmer für die Rückzahlung des Kredits benötigt.

Zinssatz: Der Zinssatz, mit dem der geschuldete Geldbetrag ansteigt, in der Regel ausgedrückt durch den effektiven Jahreszins.

Kreditzahlungen: Der Geldbetrag, der jeden Monat gezahlt werden muss, um die Bedingungen des Kredits zu erfüllen. Auf der Grundlage der Kreditsumme, der Kreditlaufzeit und des Zinssatzes kann dies anhand eines Tilgungsplans ermittelt werden.

Darüber hinaus kann der Kreditgeber zusätzliche Gebühren erheben, z. B. eine Ausfertigungsgebühr, eine Bearbeitungsgebühr oder Gebühren für verspätete Zahlungen. Bei größeren Krediten können sie auch Sicherheiten verlangen, z. B. eine Immobilie oder ein Fahrzeug. Kommt der Kreditnehmer mit der Rückzahlung des Kredits in Verzug, können diese Vermögenswerte gepfändet werden, um die Restschuld zu begleichen.

Tipps zur Kreditaufnahme

Um einen Kredit zu erhalten, müssen potenzielle Kreditnehmer nachweisen, dass sie über den nötigen finanziellen Spielraum verfügen, um dem Kreditgeber das Geld zurückzuzahlen. Es gibt mehrere Faktoren, die Kreditgeber berücksichtigen, wenn sie entscheiden, ob ein bestimmter Kreditnehmer das Risiko wert ist:

  • Das Einkommen: Banken verlangen immer Angaben über das Einkommen, um sicherzustellen, dass der Kreditnehmer keine Probleme mit der Rückzahlung hat. Sie können auch eine mehrjährige, stabile Beschäftigung verlangen, insbesondere bei Hypotheken für Eigenheime.
  • Score: Eine Kreditwürdigkeitsprüfung über zum Beispiel die Schufa ist eine Anfrage über die Kreditwürdigkeit einer Person auf der Grundlage ihrer bisherigen Kreditaufnahme und -rückzahlung. Versäumte Zahlungen und Insolvenzen können die Kreditwürdigkeit einer Person erheblich beeinträchtigen.
  • Schulden-Einkommens-Verhältnis: Neben dem Einkommen prüfen Kreditgeber auch die Kredithistorie des Kreditnehmers, um festzustellen, wie viele aktive Kredite er gleichzeitig hat. Eine hohe Verschuldung deutet darauf hin, dass der Kreditnehmer Schwierigkeiten bei der Rückzahlung seiner Schulden haben könnte.

Um die Chancen auf einen Kredit zu erhöhen, ist es wichtig zu zeigen, dass Sie mit Schulden verantwortungsvoll umgehen können. Zahlen Sie Ihre Kredite pünktlich ab und vermeiden Sie es, unnötige Schulden zu machen. Dadurch können Sie sich auch für niedrigere Zinssätze qualifizieren.

Wenn Sie viele Schulden oder eine schlechte Kreditwürdigkeit haben, können Sie zwar immer noch einen Kredit aufnehmen, aber wahrscheinlich zu einem höheren Zinssatz. Da diese Kredite auf lange Sicht sehr viel teurer sind, sollten Sie lieber versuchen, Ihre Kreditwürdigkeit und Ihr Schulden-Einkommens-Verhältnis zu verbessern.

Kreditarten

Kredite gibt es in verschiedenen Formen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die mit ihnen verbundenen Kosten und Vertragsbedingungen unterscheiden.

Gesicherter / ungesicherter Kredit

Kredite können besichert oder unbesichert sein. Hypotheken und Autokredite gehören zu den besicherten Krediten, da sie beide mit Sicherheiten hinterlegt sind. In diesen Fällen ist die Sicherheit der Vermögenswert, für den der Kredit aufgenommen wird, d. h. die Sicherheit für eine Hypothek ist das Haus, während das Fahrzeug einen Autokredit absichert.

Verbraucherkredite ungesicherte Kredite. Das bedeutet, dass sie nicht durch irgendwelche Sicherheiten abgesichert sind. Unbesicherte Kredite haben in der Regel höhere Zinssätze als besicherte Kredite, weil das Ausfallrisiko höher ist als bei besicherten Krediten. Das liegt daran, dass der Kreditgeber eines besicherten Kredits die Sicherheiten nicht in Besitz nehmen kann, wenn der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Die Zinssätze für ungesicherte Kredite variieren stark und hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter auch von der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers.

Rahmenkredit / Ratenkredit

Ein Rahmenkredit kann ausgegeben, zurückgezahlt und wieder ausgegeben werden, während ein Ratenkredit ein Kredit ist, der in gleichen monatlichen Raten über einen bestimmten Zeitraum zurückgezahlt wird.

Was ist ein Kredithai?

Ein Kredithai ist ein umgangssprachlicher Begriff für einen unseriösen Kreditgeber, der Kredite zu extrem hohen Zinssätzen vergibt. Oft an Personen mit geringer Bonität oder ohne Sicherheiten.

Wie können Sie die Gesamtkosten Ihres Kredits senken?

Die beste Möglichkeit, die Gesamtkosten eines Kredits zu senken, besteht darin, nach Möglichkeit mehr als die Mindestrate zu zahlen. Dadurch verringert sich die Höhe der anfallenden Zinsen, so dass Sie den Kredit schließlich vorzeitig zurückzahlen können. Bei einigen Krediten können allerdings Vorfälligkeitsentschädigungen anfallen.

Das Fazit

Kredite sind einer der Grundbausteine der Finanzwirtschaft. Indem sie Geld gegen Zinsen ausgeben, können Kreditgeber die Wirtschaftstätigkeit finanzieren und werden gleichzeitig für ihr Risiko entschädigt. Von kleinen Privatkrediten bis hin zu milliardenschweren Unternehmenskrediten – das Verleihen von Geld ist eine wesentliche Funktion der modernen Wirtschaft.